banner

In der Teheraner Christuskirche sind die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Iran sowie die englischsprachige International Fellowship daheim.

  • Gottesdienste in deutscher Sprache finden freitags um 10 Uhr statt;
  • am ersten Freitag im Monat feiern wir Gottesdienst in englischer Sprache
  • am letzten Freitag im Monat ist unser Gottesdienst abends um 18 Uhr.

 

nächster Gottesdienst 25.5.

Yazd Isfahan Dez 2016 165

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 25.5. um 18:00 Uhr. 

Einmal im Monat feiern wir - für alle Langschläfer - unseren Gottesdienst um 18:00 Uhr. Diese Woche wird der Gottesdienst vom Gemeindekirchenrat gehalten. 

Die NOK zu Gast in Teheran

Vom 12. bis 17. April waren deutsche Pfarrkollegen zu Gast in Teheran 

DSCN1275

Vor 9 Jahren fand die letzte Regionalkonferenz der Auslandspfarrerinnen und Pfarrer in Teheran statt. Dieses Jahr war es wieder soweit: Um die zwanzig Pfarrerinnen und Pfarrer mit ihren Angehörigen und Kirchenvorstandsmitglieder aus unserer Region Naher und Mittlerer Osten trafen sich vom 12. bis zum 17. April in unserer Gemeinde zur jährlichen Nahostkonferenz. Wie immer war auch Oberkirchenrat Martin Pühn als Vertreter der EKD anwesend.

An fünf Tagen gab es ein volles Programm: u.a. Berichte aus den Gemeinden mit anschließendem Austausch und gegenseitiger Beratung sowie einen Bericht aus der EKD. Daneben beschäftigten wir uns mit unserem inhaltlichen Thema Schiitischer Islam. Dazu gehörten eine Einführung in die Geschichte und Besonderheit der Schia, ein Besuch in Qom mit einem Gespräch an der University of Religions and Denominations sowie die Besichtigung des dortigen Schreins. Exkursionen ins Museum of Holy Defense und nach Darband rundeten den Besuch ab. Besondere Höhepunkte, die von beiden Seiten gerne wahrgenommen wurden, waren die Begegnungen mit Mitgliedern der Gemeinde: Beim Freitagsgottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen und beim angeregten Austausch mit den Frauen des Café Gholhak am Dienstag, das mit einem reichhaltigen Buffet endetet.

In den sehr positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden wurde deutlich, dass alle eine neue und vertiefte Sicht auf das Land und auch das religiöse Miteinander bekommen haben. Viele äußerten den Wunsch, ein anderes Mal als Touristen wieder zu kommen und so noch mehr über dieses spannende Land zu erfahren.

Allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz geholfen und zum Buffet beigetragen haben, sei ganz herzlich gedankt. Nicht zuletzt Frau Fouroutan, die im Hintergrund immer aktiv und ansprechbar war und vor allem unser Küster, Herr Mashala, der einige Tage unermüdlich im Einsatz war.

 

Tageslosung

Friday, 25 May 2018
Ein Tag des HERRN der Heerscharen kommt über alles Stolze und Hohe und über alles, was sich erhebt, und es wird niedrig sein.
Johannes der Täufer sprach: Bringt Früchte, die der Umkehr entsprechen! Und fangt nicht an, euch zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater.

Aktuell Impulse

Letzte Ausgabe herunterladen

Login

Geschichte der Gemeinde

Unsere Kirche, die Christuskirche wurde 1962 im Nordteheraner Stadtteil Gholhak zusammen mit dem Pfarrhaus für die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache gebaut. Zu dieser Zeit lebten etwa 5.000 Deutsche in Iran, deren Zahl in den 1970er Jahren bis auf ca. 12.000 anstieg.

Das alles änderte sich 1979 mit der Revolution und dem folgenden Krieg. Heute zählt man im ganzen Land vielleicht um die 500 - 700 Menschen mit deutscher Muttersprache. Weiterlesen

Kontakt

Im Büro spricht mit Ihnen Frau Fouroutan sonntags, dienstags und donnerstags von 10-13 Uhr: 

Email

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon

+98 (21) 22 606 117

Unsere Pfarrerin ist Kirsten Wolandt. Ein Gespräch können Sie nach dem Gottesdienst, per Telefon oder Email verabreden. Weiterlesen