Zur Taufe wie zur Trauung können Sie sich bei der Pfarrerin anmelden.

Der Konfirmandenunterricht erstreckt sich in der Regel über ein Jahr und endet mit dem Konfirmationsgottesdienst in der Gemeinde. Nach den Sommerferien beginnt wieder ein neuer KonfirmandInenkurs. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Ihr KInd anmelden wollen!

Kranke und Sterbende, die einen Besuch und Begleitung wünschen, melden sich bitte bei der Pfarrerin. Es gibt die Möglichkeit, auf dem protestantischen Friedhof im Süden von Teheran beigesetzt zu werden. Informationen dazu gibt es bei der Pfarrerin oder im Gemeindebüro.

 

 

 

 

Tageslosung

Friday, 24 November 2017
Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.
Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.

Aktuell Impulse

Letzte Ausgabe herunterladen

Login

Geschichte der Gemeinde

Unsere Kirche, die Christuskirche wurde 1962 im Nordteheraner Stadtteil Gholhak zusammen mit dem Pfarrhaus für die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache gebaut. Zu dieser Zeit lebten etwa 5.000 Deutsche in Iran, deren Zahl in den 1970er Jahren bis auf ca. 12.000 anstieg.

Das alles änderte sich 1979 mit der Revolution und dem folgenden Krieg. Heute zählt man im ganzen Land vielleicht um die 500 - 700 Menschen mit deutscher Muttersprache. Weiterlesen

Kontakt

Im Büro spricht mit Ihnen Frau Fouroutan sonntags, dienstags und donnerstags von 10-13 Uhr: 

Email

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon

+98 (21) 22 606 117

Unsere Pfarrerin ist Kirsten Wolandt. Ein Gespräch können Sie nach dem Gottesdienst, per Telefon oder Email verabreden. Weiterlesen