Kirche Gholhak:   Kh. Sheydai 123-1

·         via Kh. Shariati - Kh. Yakhchal - Kh. Varasteh - Kh. Shahid Sheydai 

·         via Sadr/Kaveh Highway - Kh. Varasteh - Kh. Shahid Sheydai

·         zu Fuß ab Metro Gholhak knapp 10 Minuten

Postanschrift:

Kh. Shahid Sheydai 123/1
Gholhak
19497/15881 Teheran, Iran

Unsere Koordinaten (Kirchentor):
35°46'15.18"N, 51°26'41.98"E

Weg zur Kirche

 

Unsere Bankverbindung in Deutschland:

Kontoinhaber: Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache
Kontonummer/ IBAN: DE46 5206 0410 0004 0013 97
Bank:              EB - Evangelische Bank
SWIFT-Code: GENODEF1EK1

 Der Weg zum Protestantischen Friedhof
 
(siehe auch die eigene Webseite des Friedhofs, Koordinaten 35°32'15.77"N, 51°24'5.20"E)

  • Durch den Chamrantunnel:
    Folgen Sie nach dem Tunnel den Schildern nach Behesht-e Zahra. Jetzt sind Sie auf dem Navvab Hwy, dann rechts in den Todguyan Hwy. bis zum Azadean Hwy. Hier können sie geradeaus weiterfahren bis Sie direkt vor dem Stadtfriedhof Behesht-e Zahra sind, biegen nach links ab, fahren 2 km bis zur Kreuzung mit der Old Ghom Road, dann ca 1,2 km nach links in Richtung Rey. Nach der ersten Fußgängerbrücke achten sie rechts auf das offene Gelände mit großen Bäumen und hohem Wasserturm hinter einer neuen Mauer - das ist der Friedhof.

An Freitagen biegen Sie ab Tonduyan besser auf den Azadegan nach Osten, und fahren am Emam Ali Hwy wieder nach Süden. (siehe unten)

  • Via Emam-Ali Hwy:

Folgen Sie dem Emam Ali nach Süden, über den Azadegan Hwy nach Shahr-e Rey, folgen Sie der Anzeigen nach Behesht-e Zahra bis zur Brücke über den Rajai Hwy, fahren Sie ab nach Rajai South,
dann 5,5 km auf dem Rajai bis Bagher Shahr. In den der Stadt machen sie eine Kehre und nach 400 m ist das Friedhofstor auf Ihrer rechten Seite. Achten sie rechts auf das offene Gelände mit großen Bäumen und hohem Waserturm hinter einer neuen Mauer - das ist der Friedhof.

Lagebeschreibung Friedhof

Tageslosung

Sunday, 24 September 2017
15. Sonntag nach Trinitatis
Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst.
Jesus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben.

Aktuell Impulse

Letzte Ausgabe herunterladen

Login

Geschichte der Gemeinde

Unsere Kirche, die Christuskirche wurde 1962 im Nordteheraner Stadtteil Gholhak zusammen mit dem Pfarrhaus für die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache gebaut. Zu dieser Zeit lebten etwa 5.000 Deutsche in Iran, deren Zahl in den 1970er Jahren bis auf ca. 12.000 anstieg.

Das alles änderte sich 1979 mit der Revolution und dem folgenden Krieg. Heute zählt man im ganzen Land vielleicht um die 500 - 700 Menschen mit deutscher Muttersprache. Weiterlesen

Kontakt

Im Büro spricht mit Ihnen Frau Fouroutan sonntags, dienstags und donnerstags von 10-13 Uhr: 

Email

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon

+98 (21) 22 606 117

Unsere Pfarrerin ist Kirsten Wolandt. Ein Gespräch können Sie nach dem Gottesdienst, per Telefon oder Email verabreden. Weiterlesen