banner

In der Teheraner Christuskirche sind die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Iran sowie die englischsprachige International Fellowship daheim.

  • Gottesdienste in deutscher Sprache finden freitags um 10 Uhr statt;
  • am ersten Freitag im Monat feiern wir Gottesdienst in englischer Sprache
  • am letzten Freitag im Monat ist unser Gottesdienst abends um 18 Uhr.

 

Sommergrüße

DSCN2271

"Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“ – wer kennt ihn nicht, den Anfang des 23. Psalms in der Bibel. Wie viel Vertrauen drückt sich aus in diesen Worten und in den folgenden Sätzen: Das Wissen darum, dass ich nicht alleine meinen Weg gehen muss, dass für mich gesorgt ist, dass jemand da ist, der über meine Schritte wacht und dass am Ende alles, auch das Schwere und Finstere, zu einem Ziel führt.

Als ich unlängst im Zagrosgebirge zum Wandern war, umgeben von frühlingshaftem Grün, dem Läuten der Glocken, die die Schafe um den Hals trugen und den vielen Hirten, die mit ihren Herden unterwegs waren, wurden die Bilder des 23. Psalms sehr lebendig: Langsam, ohne Hast bewegten sich die Hirten mit ihren Herden durch die großartige Bergkulisse. Immer waren sie in Bewegung, damit einzelne Flecken nicht überweidet werden. Die Hirten kennen jede einzelne Wasserstelle und wissen, wann sie dort ihre Tiere zum Trinken führen. Gegen Abend machen sie sich auf zu ihren Zelten, wo die Schafe für die Nacht in ihren Pferchen sicher und geschützt sind. Die Hirten sind wirkliche Spezialisten, die ihre Arbeit verstehen.

Ich weiß von mir, dass ich gerne die Dinge selbst in der Hand behalten und kontrollieren will. Weil ich mich ungern auf die Führung anderer verlassen möchte. Auch mich der Führung Gottes anzuvertrauen, fällt mir nicht leicht. Obwohl ich doch wieder auch an meine Grenzen stoße und es vielleicht schön wäre, mal loszulassen und nicht alles selbst organisieren zu müssen.

Vielleicht ist das ein schöner Vorsatz für den Sommer, loszulassen und nicht für alles verantwortlich sein zu müssen. Sich tatsächlich der Führung Gottes anzuvertrauen.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten und erholsamen Sommer. 

Ihre Pfarrerin Kirsten Wolandt

Der erste Gottesdienst nach den Ferien findet statt am 31. August um 10:00 Uhr.

Gottesdienstbeginn nach der Sommerpause

Unseren ersten Gottesdienst nach der Sommerpause feiern wir am Freitag, den 31. August um 10:00 Uhr.

Anschließend sind Sie wie immer zu Kaffee und Tee eingeladen!

 

DSCN1484

 

Ebenfalls nach dem Sommer beginnt ein neuer KonfirmandInnenkurs. Bitte sprechen Sie uns an!

Tageslosung

Saturday, 21 July 2018
Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.
Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.

Aktuell Impulse

Letzte Ausgabe herunterladen

Login

Geschichte der Gemeinde

Unsere Kirche, die Christuskirche wurde 1962 im Nordteheraner Stadtteil Gholhak zusammen mit dem Pfarrhaus für die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache gebaut. Zu dieser Zeit lebten etwa 5.000 Deutsche in Iran, deren Zahl in den 1970er Jahren bis auf ca. 12.000 anstieg.

Das alles änderte sich 1979 mit der Revolution und dem folgenden Krieg. Heute zählt man im ganzen Land vielleicht um die 500 - 700 Menschen mit deutscher Muttersprache. Weiterlesen

Kontakt

Im Büro spricht mit Ihnen Frau Fouroutan sonntags, dienstags und donnerstags von 10-13 Uhr: 

Email

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon

+98 (21) 22 606 117

Unsere Pfarrerin ist Kirsten Wolandt. Ein Gespräch können Sie nach dem Gottesdienst, per Telefon oder Email verabreden. Weiterlesen